Kraft

  Vorangehende Seite Nächste Seite Für die Druckfunktion wird JavaScript benötigt!  

Mit der newtonschen Bewegungsgleichung ist die Vorstellung verbunden, dass die Bahnkurve eines Körpers von einem Kraftfeld, dem es ausgesetzt ist, verursacht wird.

Tatsächlich entspringt nicht die Bahnkurve dem Kraftfeld, sondern es muss das Kraftfeld, das in die Bewegungsgleichung eingeht, so modelliert werden, dass sich die beobachtete Bahnkurve durch zweimaliges Integrieren ergibt. Mithin definiert die newtonsche Bewegungsgleichung das Kraftfeld aus einer gegebenen Bahnkurve und nicht umgekehrt.

Das Kraftfeld ist also genausowenig ursächlich für die Änderungen der Bewegungszustände eines „ihm ausgesetzten“ Körpers, wie die Zeit für die Aufeinanderfolge der Orte des Körpers.