Allgemeinster Fall

  Vorangehende Seite Nächste Seite Für die Druckfunktion wird JavaScript benötigt!  

Im allgemeinsten Fall liegt auch der externe Impuls sowohl körperhaft als auch lichthaft vor, und wird jeweils durch eine einzige makroskopische Menge und dessen konstantes Potential (Transportgeschwindigkeit) beschrieben. Beim Stoff wird diese Möglichkeit durch den festen Aggregatzustand gewährleistet, beim Licht könnte dies durch einen kohärenten Wellenzug geschehen. Analog zum Stoffkörper muss der Lichtkörper nicht aus dem Gas selbst hervorgehen.

 

Substanz

Stoffkörper

Lichtkörper

Stoffgas

Lichtgas

Hilfssubst.

Art des Pensums

impulsiv

impulsiv

chemisch

photonisch

 

Pensum

v·dp

c·dp

µ·dn

τ·ds

ξ·dχ

Stoffgas

 

 

 

 

 

Generelles Gas

 

 

 

 

 

Lichtgas

 

 

 

 

 

Tabelle 6.5: Verallgemeinerung der Unterscheidung zwischen singulärer externer Impulsportion und zerstreuter interner Impulsportion durch Berücksichtigung eines festen Aggregatszustandes für Licht.