Verständnistiefe

  Vorangehende Seite Nächste Seite Für die Druckfunktion wird JavaScript benötigt!  

Mit der Bedeutung physikalischer Größen erhellt sich auch die Eigenart physikalischer Denkweise, welche im Kern sehr bescheiden ist: Nie geht es darum, ein Ding an sich zu ergründen. Stets geht es darum, Objekte zu vergleichen. In diesem Sinne:

Leiten Sie Ihre Wertschätzung (Maßzahl) für diese Website aus dem Verhältnis ab, die sich a) aus der Verständnistiefe für Entropie aus diesem Handbuch (Objekt) und b) aus der Verständnistiefe für Entropie aus einem bestimmten Lehrbuch (Referenzobjekt) ergibt.

„Verständnistiefe“ könnte jedoch erst dann zur physikalischen Größe werden, wenn sowohl das Referenzobjekt als auch die dabei anzuwendende Vergleichsvorschrift verbindlich festgelegt wird.