Internationales Größensystem (ISQ)

  Vorangehende Seite Nächste Seite Für die Druckfunktion wird JavaScript benötigt!  

Das Internationale Größensystems (ISQ) entstammt der Arbeit verschiedener Vereinigungen von nationalen Normungsbehörden und wird von der „International Organization for Standardization“ als ISO 80000 und von der „International Electrotechnical Commission“ als IEC 80000 veröffentlicht. Es korrespondiert mit dem Internationalen Einheitensystem (SI), welches aus dem zuerst 1889 vereinbarten MKS-System durch Erweiterung um die Einheiten Ampere, Kelvin und Candela (1954) sowie Mol (1971) hervorgegangen ist.

 

Größe

Symbol

Dim.

Größendefinition

Größenmessung

Länge

l

L

Ausdehnung physikalischer Objekte entlang einer Geraden oder Abstand physikalischer Objekte zueinander.

Vergleich mit Maßstäben bekannter Länge.

Masse

m

M

Maß für die Trägheit eines Körpers, die sich dabei gegenseitig gesetzmäßig anziehen.

Vergleich mit einer Referenzmasse über Waage oder mittels Impulssatz.

Zeit

t

T

Quantitative Ordnung in der Abfolge von Ereignissen.

Vergleich mit Dauern bekannter Länge.

Stromstärke

I

I

Bewegung von Ladungsträgern in einer bestimmten Zeit.

Bestimmung der Kraft, die auf die bewegten Ladungsträger ausgeübt wird oder Bestimmung der Anzahl der bewegten Ladungsträger.

Thermodynamische Temperatur

T

Θ

Das Verhältnis zweier thermodynamischer Temperaturen ergibt sich direkt aus dem Verhältnis zweier Wärmen, die von einer carnotschen Maschine umgesetzt werden, die zwischen zwei entsprechend temperierten Wärme-Reservoiren arbeitet.

Bestimmung aus dem Idealen Gasgesetz, einem elektrischen Widerstand oder aus dem Strahlungsgesetz.

Stoffmenge

n

N

Menge an Stoff.

Bestimmung der Anzahl enthaltener Stoffquanten.

Lichtstärke

IV

J

Strahlungsleistung einer Lichtquelle pro Raumwinkel, gewichtet mit der spektralen Hellempfindlichkeit des Auges.

Bestimmung der Anzahl strömender Lichtquanten sowie deren mittlere Energie bzw. deren Energiedichte (Strahlstärke).

Tabelle 2.1: Die Größen des Internationalen Größensystems (ISQ). Der Name der Größe ist zugleich der Name der Dimension. Da Lichtstärke und Strahlstärke dieselbe Dimension haben, werden ihre Symbole jeweils indiziert.