Stoffgas

  Vorangehende Seite Nächste Seite Für die Druckfunktion wird JavaScript benötigt!  

Als Stoffgas wird hier das Ideale Gas verstanden. Es kommt zur Sprache, weil die weitgehende (wenn auch nicht restlose) Analogie zum Lichtgas deutlich macht, dass zum Inventar eines Idealen Gases sowohl Impuls als auch Stoff gehören, Entropie jedoch nicht.

Da chemische Umwandlung bzw. chemisches Gleichgewicht auf der Mitwirkung von Photonen beruht, kann beim Stoffgas lediglich die materielle Qualität der inbegriffenen Stoffquanten zur Geltung kommen, nämlich über eine Ruhemasse zu verfügen. Das Alleinstellungsmerkmal des Idealen Gases, für beliebige stoffliche Substanzen dieselbe thermische Zustandsgleichung auszuprägen, lässt sich damit unmittelbar auf die Randbedingung der Entropielosigkeit zurückführen.

Beim Stoffgas lässt sich exemplarisch zeigen, dass die kinetische Energie der Stoffteilchen nicht als Impulsportionen mit energiekonjugierter Geschwindigkeit, sondern als Teilchen mit energiekonjugierter Temperatur gedacht und abgerechnet werden.

 

Charakteristikum

Stoffgas

Lichtgas

Inventar

Impuls und Stoff

Impuls und Licht

davon unveränderlich

Stoff

-

Einheit der Temperaturfunktion

Joule/Mol

Joule/Planck

Grenzfall Impulsentzug

Stoffkondensat

Bose-Einstein-Kondensat

Impulspotential

Geschwindigkeit

Lichtgeschwindigkeit

Tabelle 5.11: Analogien zwischen Licht- und Stoffgas.